Dorfkultur 2016

«Es guets Nöis!» heisst das Motto des Neujahrsapéros vom 3. Januar, mit dem der Kulturkreis Würenlingen, die Kulturkommission der Gemeinde, das Jahresprogramm 2016 eröffnet.

Am Sonntag, 13. März gibt es im Rest. Frohsinn spannende Würenlinger Geschichten zu hören. Dorforiginale berichten unter der Leitung von Steven Schneider am Stammtisch von vergangenen Zeiten. Wer gerade dem Begriff Fusstheater zum ersten Mal begegnet ist, kann am Freitag, 29. April mehr über diese Kleinkunstform erfahren. Anne Klinge tritt nicht, sondern erzählt Geschichten mit ihren Füssen. Freunde der Brassband-Music kommen am Samstag, 4. Juni auf ihre Rechnung. Das Programm der fünfköpfigen Zürcher Philharmonic Brassband «Generell 5», mit dem Titel «Let us entertain you», hält was es verspricht. Mit Ernst Bromeis kommt am 24. September ein Mensch mit seinen Geschichten und Bildern nach Würenlingen, der sich Grenzschwimmer nennt und sich als Wasserbotschafter versteht. Mit einem spitzen Mix aus Melodien, Tanz und Texten verarbeiten «Die Exfreundinnen» am Samstag, 22. Oktober diverse ihrer ganz und gar wahren Beziehungserfahrungen vor aller Augen und Ohren. Und wie immer laden die Dorfbibliothek und der Kulturkreis gemeinsam im November eine Autorin oder einen Autor zu einer Lesung ein. Wer es kennt, weiss es zu schätzen.

Wir danken unseren Gönnern und Sponsoren ganz herzlich für ihre Unterstützung.

Ihr Kulturkreis Würenlingen